Die elektrische Gitarre ist eine Gitarre, die für elektrische Tonabnahme entwickelt wurde. Sie wurde buchstäblich aus der Not geboren. Die Rolle der Gitarre war Anfang letzten Jahrhunderts die eines reinen Rhythmusinstruments oder zur Begleitung anderer Instrumente. Jedoch konnte die akustische Gitarre nicht in der Lautstärke mit Diesen mithalten. So entwickelte sich die E-Gitarre. Der Korpus besteht meistens aus massivem Holz. Selten werden auch andere Materialien wie Kunststoff verwendet. Eine elektrische Gitarre hat in der Regel sechs Saiten, es gibt aber auch Modelle mit mehr Saiten. E-Gitarren sind durch ihre Bauart leicht zu spielen. Ein weiterer Vorteil ist die Vielfalt an Klängen, die mittels Effektgeräten vom Gitarristen erzeugt werden können.

Die elektrische Gitarre ist ein Instrument, das nicht mehr aus unserer Musikwelt wegzudenken ist, ganze Generationen träumen hat lassen und zu den populärsten Saiteninstrumenten überhaupt gehört.