Boris Saronja

Gedanken zur Trompete und zum Flügelhorn

Als ich in meiner frühen Kindheit die Trompete für mich entdeckte, wurde mir sehr schnell klar, dass ich mein ganzes Leben damit verbringen möchte, Menschen dabei zu unterstützen dieses wundervolle Instrument auf die gleiche Art und Weise kennenzulernen, wie ich dies erfahren durfte.

Darüber hinaus ist die Trompete für mich ein Werkzeug, mit welchem ich meiner Seele eine Stimme oder einen Ton verleihen kann. Freude, Traurigkeit, Glück und vieles mehr sind Stimmungen, welche meine Trompete für mich äußert und mir so dabei hilft Musik und Leben eins werden zu lassen.

Meine pädagogische Arbeit mit Schülern setzt genau dort an, wo dieses Gefühl in jedem Menschen steckt. Man kann dies spielerisch in jeder musikalischen Stilrichtung durch ein Flügelhorn oder eine Trompete einfließen lassen - so entsteht ehrliche Musik.

 

Betreute Fächer

Werdegang

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Trompeter an der Musikschule Vatroslav Lisinski in Zagreb, CRO, im Jahr 2003
  • Europaweite Konzerte mit einer der exklusivsten deutschen Gala & Support Bands - Mojo Pin 
  • In den letzten Jahren durfte ich mir die Bühne mit Recording-Artists und Celebrities aus aller Welt teilen und so bei diversen namhaften Events performen, wie z. B.: Toni Kroos und seiner Toni Kroos Stiftung, FC Bayern München, Montserrat Caballé, Carla Bruni, Pur, Mark Forster uvm

Auszeichnungen

  • Musikauszeichnung Porin, CRO